Winter in HaagZur Blütezeit der MostbirnbäumeWinter in HaagHaag im SonnenuntergangHaag um MitternachtBlütezeit und Frühling im AlpenvorlandHaag von WestenHaag gegen NordenAm Friedhof zu AllerheiligenSilvester 2017/2018Haag vom ehemaligen Lagerhaus-Silo ausBlick zur Südtiroler SiedlungGesamrpanorama von HaagAusschnitt mit FriedhofHaag im SonnenuntergangVom VolksfestgeländeVom VolksfestgeländeVom Volksfestgelände

Pfarre Stadt Haag

Gegründet 1032

Männerchor

Drei Generationen singen

Im Männerchor Haag haben alle Sänger einen verwandtschaftlichen Bezug zueinander. Vom Großvater bis zum Enkel - alle erfreuen sich am gemeinsamen Musizieren.

Jährlich wird das Hochamt am

  • Stefanietag, 26. Dezember
  • Ostermontag und
  • am Pfingstmontag um 8:00 Uhr

vom Männerchor gestaltet. 2010 feierte der Chor sein 150. Bestandsjahr. 1860 wurde der Musik- und Gesangsverein gegründet, 1957 trat eine junge Burschengruppe, die damalige "Landlerrud", dem Männerchor bei. Noch heute singen drei der damals jungen Burschen beim Männerchor mit. Im Laufe der Zeit traten dem Chor immer wieder junge Mitglieder bei. Zuerst die Söhne der "Landlerrud", seit mittlerweile fünf Jahren singen auch die Enkel der früheren jungen Burschen mit. Derzeit umfasst der Chor ca. 30 Personen zwischen 16 und 80 Jahren.

1. Reihe von links nach rechts: Prof. Edgar Wolf, Johann Berger, Johann Ströbitzer, Lukas Lehner, Josef Kimeswenger, Stefan Kappel , Florian Losbichler, Lukas Michlmayr, Gerhard Kimeswenger, Josef Ströbitzer u. Christian Wolf.

2. Reihe von links nach rechts: Karl Riener, Ing. Alois Michlmayr, Johann Riener, Franz Grubbauer, Paul Gündhör, Josef Riener, David Gündhör, David Michlmayr, Martin Lehner, Robert Stephelbauer, Markus Wolf und Pfarrer Mag. Karl Schlögelhofer.

3. Reihe von links nach rechts: Johann Stöckler, Josef Pfaffeneder, Martin Pramhas, Simon Lehner, Johann Kargl, Altbürgermeister Josef Jochinger, Mag. Peter Michlmayr, Mag. Bernhard Riener, Thomas Michlmayr, Mag. Josef Michlmayr.

Nicht im Bild: Karl Bachinger, Stefan Illich-Edlinger, Gottfried Kreismayr, Ernst Michlmayr, Josef Michlmayr sen., Andreas Pfaffeneder und Stefan Wolf. (FOTO: Johann Illich-Edlinger)