Winter in HaagZur Blütezeit der MostbirnbäumeWinter in HaagHaag im SonnenuntergangHaag um MitternachtBlütezeit und Frühling im AlpenvorlandHaag von Westen

Pfarre Stadt Haag

Gegründet 1032

Kirche (innen) Panoramarundgang

EINMAL AM TAG

Einmal am Tag innehalten – nur kurz. 
Einmal am Tag durchatmen, aufatmen, 
sich beschenken lassen: 
von einem biblischen Wort, einem Bild, einem Text...

Krankenkommunionen

Beginn Datum
Freitag, 15. Dezember 2017
Das Brot des Lebens wird diesesmal nicht am Herz-Jesu-Freitag, 01.12.2017 gebracht sondern als Weihnachtskrankenkommunion am Fr. 15.12.2017.
Regelmäßig, einmal monatlich oder gegen tel. Anfrage im Pfarramt, wird die KRANKENKOMMUNION den bettlägrigen Menschen daheim, sowie den Menschen die nicht mehr die heilige Messe in der Pfarrkirche besuchen können, gebracht.
Kontakt Kanzlei: 07434 424 59  oder 0676 8266 36 125 
Pfarrer Nikolaus Vidovic: 0664 43 84 533
So bleiben auch Sie mit Christus und seiner Kirche verbunden.
Auch Sterbenden wird die Kommunion als "Wegzehrung" gereicht, zur Stärkung für den letzten Weg, der nach unserem Glauben durch den Tod zum LEBEN führt.
Veranstalter
Pfarre Haag

Kontakt-Informationen:

Röm. kath. Pfarramt Haag

3350 Haag, Hauptplatz 1

Tel.: 07434 42459

E-Mail

Ein herzliches Grüß Gott in der Pfarre Haag

web: Haag: Die röm.-kath. Pfarre Haag liegt im westlichen Mostviertel, Niederösterreich, und wurde 1032 gegründet.     /    weitere links

ICH TRÄUME ...

...von einer geschwisterlichen Kirche,
in der es kein "Oben" und kein "Unten" gibt,
in der alle als Schwestern und Brüder miteinander leben. 
Ich träume von einer offenen Kirche,
die Fragen zulässt, die nicht ausschließt,
sondern im Vertrauen auf die Kraft des Dialogs und des Geistes Gottes Unsicherheiten,
Spannungen und Konflikte aushält. 
Ich träume von einer Kirche,
in der jeder seine Stärke einsetzt,
um mit seiner Schwäche leben zu können.
Ich träume von einer Kirche,
in der jeder seine Begabungen entwickeln und in den Dienst der Menschen stellen kann.
Ich träume von lebendigen,
selbstbewussten und einfühlsamen Gemeinden,
die ihre Anliegen vertreten und sich dabei den Blick für`s Ganze bewahren.
                                                                                                         
(Stefan Dreeßen)

Live-Bilder - Webcam: vom Kirchturm ein Blick auf den Hauptplatz
Foto: Gerhard Obermayr